Index: Zend_Currency-Usage.xml =================================================================== --- Zend_Currency-Usage.xml (revision 20064) +++ Zend_Currency-Usage.xml (working copy) @@ -1,15 +1,15 @@ - + Arbeiten mit Währungen - Um Zend_Currency in einer Anwendung zu verwenden muß nur eine Instanz - davon erstellt werden ohne das Parameter angegeben werden. Das Erstellt eine Instanz von - Zend_Currency mit deinem Gebietsschema, und definiert die Währung die - aktuell in diesem Gebietsschema verwendet wird. + Um Zend_Currency in einer Anwendung zu verwenden, muss nur eine + Instanz davon erstellt werden, ohne das Parameter angegeben werden. Das erstellt eine + Instanz von Zend_Currency mit deinem Gebietsschema, und definiert die + Währung, die aktuell in diesem Gebietsschema verwendet wird. @@ -18,10 +18,10 @@ Angenommen 'en_US' ist, durch die Umgebung des Benutzers, als aktuelles Gebietsschema - gesetzt. Durch das Angeben keines einzigen Parameters wärend der Erstellung der Instanz - kann Zend_Currency gesagt werden das es die aktuelle Währung des + gesetzt. Durch die fehlende Angabe von Parametern wärend der Erstellung der Instanz wird + Zend_Currency mitgeteilt, dass es die aktuelle Währung des Gebietsschemas 'en_US' verwenden soll. Das führt zu einer Instanz mit US Dollar als - aktueller Währung mit den Formatregeln von 'en_US'. + aktueller Währung mit den Formatierungsregeln von 'en_US'. Zend_Currency unterstützt auch die Verwendung eines - Anwendungsweiten Gebietsschemas. Man kann eine Zend_Locale Instanz - in der Registry wie unten gezeigt setzen. Mit dieser Schreibweise kann man verhindern das - Gebietsschematas mit jeder Instanz gesetzt werden müssen wenn man das gleiche Gebietsschema - in der gesamten Anwendung verwenden will. + anwendungsweiten Gebietsschemas. Man kann eine Instanz von + Zend_Locale in der Registry wie unten gezeigt setzen. Mit dieser + Schreibweise kann man verhindern, dass Gebietsschematas mit jeder Instanz gesetzt werden + müssen, wenn man das gleiche Gebietsschema in der gesamten Anwendung verwenden will. Zend_Currency eine Ausnahme werfen. Wenn dieses Verhalten - auftritt sollte man daran denken das Gebietsschema per Hand zu setzen. + auftritt, sollte man daran denken das Gebietsschema per Hand zu setzen. @@ -71,7 +71,7 @@ Ein Gebietsschema kann verschiedene Währungen beinhalten. Deshalb kann der erste Parameter 'currency' definieren welche Währung verwendet werden - soll indem der Kurzname oder der komplette Name dieser Währung angegeben wird. Wenn + soll, indem der Kurzname oder der komplette Name dieser Währung angegeben wird. Wenn die angegebene Währung in keinem Gebietsschema erkannt wird, wird eine Ausnahme geworfen. Kurznamen von Währungen bestehen immer aus 3 Buchstaben und sind groß geschrieben. Bekannte Kurznamen von Währungen sind zum Beispiel @@ -83,16 +83,16 @@ locale: - Der 'locale' Parameter definiert welches + Der 'locale' Parameter definiert, welches Gebietsschema für die Formatierung der Währung verwendet werden soll. Das - spezifizierte Gebietsschema wird auch verwendet um die Schreibweise und das Symbol - für diese Währung zu erhalten wenn diese Parameter nicht angegeben werden. + spezifizierte Gebietsschema wird auch verwendet, um die Schreibweise und das Symbol + für diese Währung zu erhalten, wenn diese Parameter nicht angegeben werden. Es gilt zu Beachten das Zend_Currency nur Gebietsschema - akzeptiert die eine Region beinhalten. Das bedeutet das alle angegebenen - Gebietsschemata die nur eine Sprache beinhalten zu einer Ausnahme führen. Zum + akzeptiert, die eine Region beinhalten. Das bedeutet, dass alle angegebenen + Gebietsschemata, die nur eine Sprache beinhalten, zu einer Ausnahme führen. Zum Beispiel wird das Gebietsschema en zu einer Ausnahme führen, aber das Gebietsschema en_US wird als Währung USD zurückgeben. @@ -132,13 +132,13 @@ - Für viele Länder gibt es verschiedene bekannt Währungen. Typishcerweise wird eine + Für viele Länder gibt es verschiedene bekannte Währungen. Typischerweise wird eine Währung immer gerade aktuell verwendet und es gibt eventuell noch alte Währungen. Wenn der 'currency' Parameter unterdrückt wird, wird immer die aktuelle Währung verwendet. Die Region 'de' zum Beispiel kennt die - Währungen 'EUR' und - 'DEM'... 'EUR' ist die - aktuell verwendete Währung und wird verwendet wenn der Parameter unterdrückt wird. + Währungen 'EUR' und 'DEM'... + 'EUR' ist die aktuell verwendete Währung und wird verwendet, wenn der + Parameter unterdrückt wird. @@ -147,24 +147,24 @@ Eine Ausgabe von einer Währung erstellen - Um einen nummerischen Wert in einen formatierten String für die aktuelle Währung zu - konvertieren, muß man die Methode toCurrency() verwenden. Sie - nimmt einen Wert der konvertiert werden soll. Der Wert selbst kann jede normalisierte + Um einen numerischen Wert in einen formatierten String für die aktuelle Währung zu + konvertieren, muss man die Methode toCurrency() verwenden. Sie + nimmt einen Wert, der konvertiert werden soll. Der Wert selbst kann jede normalisierte Zahl sein. - Wenn man nur eine lokalisierte Zahl hat, muß diese zuerst mit + Wenn man nur eine lokalisierte Zahl hat, muss diese zunächst mit Zend_Locale_Format::getNumber() - in einen normalisierte Zahl konvertiert werden. Dann kann Sie mit - toCurrency() verwendet werden um eine Ausgabe einer Währung zu + in einen normalisierte Zahl konvertiert werden. Anschließend kann sie mit + toCurrency() verwendet werden, um eine Ausgabe einer Währung zu erstellen. - toCurrency(array $options) akzeptiert ein Array mit Optionen - welche gesetzt werden können um temporär ein Format oder eine Darstellung einer Währung - zu setzen. Für Details darüber, welche Optionen gesetzt werden können, siehe + toCurrency(array $options) akzeptiert ein Array mit Optionen, + welche gesetzt werden können, um temporär ein Format oder eine Darstellung einer Währung + festzulegen. Für Details darüber, welche Optionen gesetzt werden können, siehe Ändern des Formats einer Währung. @@ -174,7 +174,7 @@ Das Format einer Währung ändern - Das Format das bei der Erstellung der Zend_Currency Instanz + Das Format, das bei der Erstellung der Zend_Currency Instanz angegeben wurde, ist natürlich das Standardformat. Aber manchmal ist es nützlich dieses Format anzupassen. @@ -210,8 +210,8 @@ Symbol, Kurzname oder Name der Währung: - Das Symbol der Währung wird normalerweise bei der Ausgabe eines Währungs Strings - angezeigt. Es kann unterdrückt oder sogar überschrieben werden wenn das + Das Symbol der Währung wird normalerweise bei der Ausgabe eines Währungsstrings + angezeigt. Es kann unterdrückt oder sogar überschrieben werden, wenn das notwendig ist. @@ -221,7 +221,7 @@ Die Position des Währungssymbols ist normalerweise automatisch durch das - Gebietsschema definiert. Es kann geändert werden wenn das notwendig ist. + Gebietsschema definiert. Es kann geändert werden, wenn das notwendig ist. @@ -229,9 +229,9 @@ Script: - Die Schreibweise die verwendet werden soll um Ziffern anzuzeigen. Detailierte - Informationen über Schreibweisen und deren verwendung kann in der Dokumentation - von Zend_Locale im Kapitel Zend_Locale im Kapitel Nummerische Konvertierung von Zahlen gefunden werden. @@ -243,23 +243,23 @@ Der Wert der Währung (üblicherweise bekannt als Geldwert) wird durch die Verwendung der Formatierungsregeln des Gebietsschemas formatiert. Zum Beispiel - wird im Englischen das ',' Zeichen als Separator für Tausender verwendet wärend - im Deutschen das '.' Zeichen verwendet wird. + wird im Englischen das ',' Zeichen als Separator für Tausender verwendet, + während im Deutschen das '.' Zeichen verwendet wird. - Wenn man also das Format ändern muß, kann die setFormat() - Methode verwendet werden. Diese akzeptiert ein Array welches alle Optionen enthält die - geändert werden sollen. Das $options Array unterstützt folgenden - Einstellungen: + Wenn man also das Format ändern muss, kann die Methode + setFormat() verwendet werden. Diese akzeptiert ein Array, + welches alle zu ändernden Optionen enthält. Das $options Array + unterstützt die folgenden Einstellungen: - position: Definiert die Position an der die Beschreibung + position: Definiert die Position, an der die Beschreibung der Währung angezeigt werden soll. Die unterstützten Positionen können in dieser Tabelle gefunden werden. @@ -276,18 +276,18 @@ - format: Definiert das Format welches verwendet werden - soll um Nummern darzustellen. Dieses Nummern-Format enthält zum Beispiel das - Trennzeichen für Tausender. Man kann entweder ein Standardformat verwenden indem - ein Identifikator für ein Gebietsschema angegeben wird, oder das Nummern-Format - manuell definieren. Wenn kein Format gesetzt wurde, wird das Gebietsschema vom - Zend_Currency Objekt verwendet. + format: Definiert das Format, welches zur Darstellung von + Nummern verwendet werden soll. Dieses Nummern-Format enthält zum Beispiel das + Trennzeichen für Tausender. Man kann entweder ein Standardformat verwenden, + indem ein Identifikator für ein Gebietsschema angegeben wird, oder das + Nummern-Format manuell definieren. Wenn kein Format gesetzt wurde, wird das + Gebietsschema des Zend_Currency Objekts verwendet. - display: Definiert welcher Teil der Währung verwendet - werden soll um die Währung darzustellen. Es gibt 4 Darstellungen welche + display: Definiert, welcher Teil der Währung zur + Darstellung der Währung verwendet werden soll. Es gibt 4 Darstellungen welche verwendet werden können. Sie werden in dieser Tabelle beschrieben. @@ -295,30 +295,29 @@ - precision: Definiert die Genauigkeit welche für die - Darstellung der Währung verwendet werden soll. Der Standardwert ist - 2. + precision: Definiert die Genauigkeit der Darstellung der + Währung. Der Standardwert ist 2. - name: Definiert den kompletten Namen der Währung der - angezeigt werden soll. Diese Option überschreibt den Namen der Währung der durch + name: Definiert den kompletten angezeigten Namen der + Währung. Diese Option überschreibt den Namen der Währung, der durch die Erstellung von Zend_Currency gesetzt wurde. - currency: Definiert die internationale Abkürzung die - angezeigt werden soll. Diese Option überschreibt die Abkürzung die durch die - Erstellung von Zend_Currency gesetzt wurde. + currency: Definiert die angezeigte internationale + Abkürzung. Diese Option überschreibt die Abkürzung, die durch die Erstellung von + Zend_Currency gesetzt wurde. - symbol: Definiert das Symbol der Währung welches - angezeigt werden soll. Diese Option überschreibt das Symbol das durch die - Erstellung von Zend_Currency gesetzt wurde. + symbol: Definiert das angezeigte Symbol der Währung. Diese + Option überschreibt das Symbol, welches durch die Erstellung von + Zend_Currency gesetzt wurde. @@ -379,12 +378,12 @@ RIGHT - Die Währung soll an der rechten Seite vom Wert anzeigen werden + Die Währung soll rechts vom Werts angezeigt werden LEFT - Die Währung soll an der linken Seite vom Wert anzeigen werden + Die Währung soll links vom Wert angezeigt werden @@ -466,8 +465,8 @@ getRegionList(): - Gibt eine Liste von Regionen zurück in denen die aktuelle oder eine angegebene - Währung verwendet wird. Es ist möglich das eine Währung in mehreren Regionen + Gibt eine Liste von Regionen zurück, in denen die aktuelle oder eine angegebene + Währung verwendet wird. Es ist möglich, dass eine Währung in mehreren Regionen Verwendung findet, deswegen ist der Rückgabewert immer ein Array. @@ -476,7 +475,7 @@ getCurrencyList(): - Gibt eine Liste von Währungen zurück die in einer angegebenen Region verwendet + Gibt eine Liste von Währungen zurück, die in einer angegebenen Region verwendet werden. @@ -489,7 +488,7 @@ Daten von der aktuell gesetzten Währung zurückgegeben. Der erste Parameter akzeptiert den Kurznamen der Währung. Kurznamen bestehen immer aus drei Buchstaben, zum Beispiel EUR für Euro oder USD für US Dollar. Der zweite - Parameter definiert von welchem Gebietsschema die Daten gelesen werden sollen. Wenn + Parameter definiert, von welchem Gebietsschema die Daten gelesen werden sollen. Wenn kein Gebietsschema angegeben wird, wird das aktuelle Gebietsschema verwendet. @@ -514,8 +513,8 @@ // Gibt ein Array aus mit allen Regionen in denen USD verwendet wird print_r($currency->getRegionList(); -// Gibt ein Array aus mit allen Währungen die jemals in dieser -// Region verwendet wurden +// Gibt ein Array mit allen Währungen, die jemals in dieser +// Region verwendet wurden, aus print_r($currency->getCurrencyList('de_AT'); ]]> @@ -528,8 +527,8 @@ Neue Standardwerte setzen - Die Methode setLocale() erlaubt es ein neues Gebietsschema für - Zend_Currency zu setzen. Alle Standardwerte werden überschrieben + Die Methode setLocale() erlaubt es, ein neues Gebietsschema für + Zend_Currency zu setzen. Alle Standardwerte werden überschrieben, wenn diese Funktion aufgerufen wird. Das beinhaltet den Namen der Währung, die Abkürzung und das Symbol. @@ -556,7 +555,7 @@ Zend_Currency Performance Optimierung - Zend_Currency's Geschwindigkeit kann optimiert werden indem + Zend_Currency's Geschwindigkeit kann optimiert werden, indem Zend_Cache verwendet wird. Die statischen Methode Zend_Currency::setCache($cache) akzeptiert eine Option: Einen Zend_Cache Adapter. Wenn der Cache Adapter gesetzt wird, werden