Definieren von Getopt Regeln

Der Constructor für die Zend_Console_Getopt Klasse nimmt ein bis drei Argumente. Das erste Argument definiert welche Optionen durch die Anwendung unterstützt werden. Diese Klasse unterstützt alternative Syntaxformen für das definieren der Optionen. Die nächsten Sektionen geben Auskunft über das Format und die Verwendung dieser Syntaxformen.

Der Constructor nimmt zwei weitere Argumente, welche optional sind. Das zweite Argument kann Kommandozeilen Argumente enthalten. Sein Standardwert ist $_SERVER['argv'].

Das dritte Argument des Constructors kann Konfigurationsoptionen enthalten um das Verhalten von Zend_Console_Getopt anzupassen. Siehe Konfiguration hinzufügen für eine Referenz der möglichen Optionen.

Optionen mit der kurzen Syntax definieren

Zend_Console_Getopt unterstützt eine kompakte Syntax wie Sie durch GNU Getopt verwendet wird (siehe » http://www.gnu.org/software/libc/manual/html_node/Getopt.html). Diese Syntax unterstützt nur Einzel-Zeichen Flags. In einer einzelnen Zeichenkette, wird jeder Buchstabe angegeben der einem Flag entspricht das durch die Anwendung unterstützt wird. Der Buchstabe, gefolgt von einem Doppelpunkt Zeichen (:) zeigt ein Flag das einen Parameter benötigt.

Example #1 Verwendung der kurzen Syntax

  1. $opts = new Zend_Console_Getopt('abp:');

Das obige Beispiel zeigt die Verwendung von Zend_Console_Getopt um die Optionen zu definieren die als -a, -b, oder -p angegeben werden können. Das letzte Flag benötigt einen Parameter.

Die kurze Syntax ist limitiert auf Flags mit einzelnen Zeichen. Aliase, Parametertypen und Hilfszeichenketten werden in der kurzen Syntax nicht unterstützt.

Optionen mit der langen Syntax definieren

Eine andere Syntax mit mehr Möglichkeiten ist auch vorhanden. Diese Syntax ermöglicht es Aliase für Flags, Typen von Optionsparametern und auch Hilfszeichenkette zu definieren um die Verwendung für den Benutzer zu beschreiben. Statt einer einzelnen Zeichenkette die in der kurzen Syntax verwendet wird um die Optionen zu definieren, verwendet die lange Syntax ein assoziatives Array als erstes Argument für den Constructor.

Der Schlüssel jeden Elements des assoziativen Array ist eine Zeichenkette mit einem Format dass das Flag benennt, mit jedem Alias, getrennt durch ein Pipe Symbol ("|"). Dieser Serie von Flag Aliasen folgende, wenn die Option einen Parameter benötigt, ist ein Gleichheitszeichen ("=") mit einem Buchstaben der für den Typ dieses Parameters steht:

  • "=s" für einen Zeichenketten Parameter

  • "=w" für einen Wort Parameter (eine Zeichenkette die keine Leerzeichen enthält)

  • "=i" für einen Integer Parameter

Wenn der Parameter optional ist, kann ein Bindestrich ("-") statt des Gleichheitszeichens verwendet werden.

Der Wert jeden Elements in diesem assiziativen Array ist eine Hilfszeichenkette um dem Benutzer zu beschreiben wie das Programm verwendet werden kann.

Example #2 Verwendung der langen Syntax

  1. $opts = new Zend_Console_Getopt(
  2.     array(
  3.         'apfel|a'    => 'Apfel Option, ohne Parameter',
  4.         'banane|b=i' => 'Bananen Option, mit benötigtem Integer Parameter',
  5.         'pfirsich|p-s' => 'Pfirsich Option, mit optionalem String Parameter'
  6.     )
  7. );

In der obigen Beispieldefinition, sind drei Optionen. --apfel und -a sind Aliase füreinander, und diese Option nimmt keinen Parameter. --banane und -b sind Aliase füreinander, und diese Option nimmt einen notwendigen Integer Parameter. Letztendlich, --pfirsich und -p sind Aliase füreinander, und diese Option kann einen Optionalen Zeichenketten Parameter annehmen.

blog comments powered by Disqus