Zeichnen

Geometrie

PDF verwendet die selbe Geometrie wie PostScript. Sie beginnt an der linken unteren Ecke der Seite und wird in Punkten (1/72 Zoll) gemessen.

Die Seitengröße kann vom Seitenobjekt erhalten werden:

  1. $width  = $pdfPage->getWidth();
  2. $height = $pdfPage->getHeight();

Farben

PDF bietet leistungsfähige Möglichkeiten für die Farbdarstellung. Die Zend_Pdf Komponente unterstützt die Grauskala sowie RGB und CYMK Farbräume. Jede kann überall verwendet werden, wo ein Zend_Pdf_Color Objekt benötigt wird. Die Zend_Pdf_Color_GrayScale, Zend_Pdf_Color_Rgb und Zend_Pdf_Color_Cmyk Klassen stellen folgende Funktionalitäten bereit:

  1. // $grayLevel (Fließkommazahl)
  2. // 0.0 (schwarz) - 1.0 (weiß)
  3. $color1 = new Zend_Pdf_Color_GrayScale($grayLevel);
  4.  
  5. // $r, $g, $b (Fließkommazahlen)
  6. // 0.0 (min Helligkeit) - 1.0 (max Helligkeit)
  7. $color2 = new Zend_Pdf_Color_Rgb($r, $g, $b);
  8.  
  9. // $c, $m, $y, $k (Fließkommazahlen)
  10. // 0.0 (min Helligkeit) - 1.0 (max Helligkeit)
  11. $color3 = new Zend_Pdf_Color_Cmyk($c, $m, $y, $k);

Die HTML Farben werden auch durch die Klasse Zend_Pdf_Color_Html bereitgestellt:

  1. $color1 = new Zend_Pdf_Color_Html('#3366FF');
  2. $color2 = new Zend_Pdf_Color_Html('silver');
  3. $color3 = new Zend_Pdf_Color_Html('forestgreen');

Zeichnen von Formen

Alle Zeichenoperationen können im Kontext einer PDF Seite durchgeführt werden.

Die Zend_Pdf_Page Klass stellt einen Satz von einfachen Formen bereit:

  1. /**
  2. * Zeichne eine Linie von x1,y1 nach x2,y2.
  3. *
  4. * @param float $x1
  5. * @param float $y1
  6. * @param float $x2
  7. * @param float $y2
  8. * @return Zend_Pdf_Page
  9. */
  10. public function drawLine($x1, $y1, $x2, $y2);
  1. /**
  2. * Zeichne ein Rechteck.
  3. *
  4. * Füllarten:
  5. * Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL_AND_STROKE - fülle und strichliere
  6. *                                             das Rechteck (Standard)
  7. * Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_STROKE          - strichele das Rechteck
  8. * Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL            - fülle das Rechteck
  9. *
  10. * @param float $x1
  11. * @param float $y1
  12. * @param float $x2
  13. * @param float $y2
  14. * @param integer $fillType
  15. * @return Zend_Pdf_Page
  16. */
  17. public function drawRectangle($x1, $y1, $x2, $y2,
  18.                     $fillType = Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL_AND_STROKE);
  1. /**
  2. * Zeichne ein gerundetes Rechteck.
  3. *
  4. * Füllarten:
  5. * Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL_AND_STROKE - fülle und strichliere
  6. *                                             das Rechteck (Standard)
  7. * Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_STROKE          - strichele das Rechteck
  8. * Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL            - fülle das Rechteck
  9. *
  10. * radius ist ein Integer der den Radius der vier Ecken repräsentiert, oder ein
  11. * Arraay von vier Integern welche den Radius beginnend mit Links oben
  12. * repräsentieren, und im Uhrzeigersinn weitergehen
  13. *
  14. * @param float $x1
  15. * @param float $y1
  16. * @param float $x2
  17. * @param float $y2
  18. * @param integer|array $radius
  19. * @param integer $fillType
  20. * @return Zend_Pdf_Page
  21. */
  22. public function drawRoundedRectangle($x1, $y1, $x2, $y2, $radius,
  23.                        $fillType = Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL_AND_STROKE);
  1. /**
  2. * Zeichne ein Polygon
  3. *
  4. * Wenn $fillType Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL_AND_STROKE oder
  5. * Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL ist, wird das Polygon automatisch geschlossen.
  6. * Für eine detaillierte Beschreibung dieser Methode schaue in eine PDF
  7. * Dokumentation (Kapitel 4.4.2 Path painting Operators, Filling)
  8. *
  9. * @param array $x  - Array mit Floats (die X Koordinaten der Eckpunkte)
  10. * @param array $y  - Array mit Floats (the Y Koordinaten der Eckpunkte)
  11. * @param integer $fillType
  12. * @param integer $fillMethod
  13. * @return Zend_Pdf_Page
  14. */
  15. public function drawPolygon($x, $y,
  16.                             $fillType =
  17.                                 Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL_AND_STROKE,
  18.                             $fillMethod =
  19.                                 Zend_Pdf_Page::FILL_METHOD_NON_ZERO_WINDING);
  1. /**
  2. * Zeichne einen Kreis mit dem Mittelpunkt x, y dem Radius radius.
  3. *
  4. * Winkel werden im Bogenmaß angegeben
  5. *
  6. * Methoden Signaturen:
  7. * drawCircle($x, $y, $radius);
  8. * drawCircle($x, $y, $radius, $fillType);
  9. * drawCircle($x, $y, $radius, $startAngle, $endAngle);
  10. * drawCircle($x, $y, $radius, $startAngle, $endAngle, $fillType);
  11. *
  12. *
  13. * Es ist kein echter Kreis, weil PDF nur kubische Bezierkurven
  14. * unterstützt. Aber es ist eine sehr Annäherung.
  15. * Es unterscheidet sich von echten Kreisen maximal um 0.00026 Radien
  16. * (Bei PI/8, 3*PI/8, 5*PI/8, 7*PI/8, 9*PI/8, 11*PI/8, 13*PI/8 und
  17. * 15*PI/8 Winkeln). Bei 0, PI/4, PI/2, 3*PI/4, PI, 5*PI/4, 3*PI/2 und
  18. * 7*PI/4 ist es exakt eine Tangente zu einem Kreis.
  19. *
  20. * @param float $x
  21. * @param float $y
  22. * @param float $radius
  23. * @param mixed $param4
  24. * @param mixed $param5
  25. * @param mixed $param6
  26. * @return Zend_Pdf_Page
  27. */
  28. public function  drawCircle($x,
  29.                             $y,
  30.                             $radius,
  31.                             $param4 = null,
  32.                             $param5 = null,
  33.                             $param6 = null);
  1. /**
  2. * Zeichne eine Ellipse innerhalb des angegebenen Rechtecks.
  3. *
  4. * Methoden Signaturen:
  5. * drawEllipse($x1, $y1, $x2, $y2);
  6. * drawEllipse($x1, $y1, $x2, $y2, $fillType);
  7. * drawEllipse($x1, $y1, $x2, $y2, $startAngle, $endAngle);
  8. * drawEllipse($x1, $y1, $x2, $y2, $startAngle, $endAngle, $fillType);
  9. *
  10. * Winkel werden im Bogenmaß angegeben
  11. *
  12. * @param float $x1
  13. * @param float $y1
  14. * @param float $x2
  15. * @param float $y2
  16. * @param mixed $param5
  17. * @param mixed $param6
  18. * @param mixed $param7
  19. * @return Zend_Pdf_Page
  20. */
  21. public function drawEllipse($x1,
  22.                             $y1,
  23.                             $x2,
  24.                             $y2,
  25.                             $param5 = null,
  26.                             $param6 = null,
  27.                             $param7 = null);

Zeichnen von Text

Auch alle Textoperationen können im Kontext einer PDF Seite durchgeführt werden. Du kannst eine einzige Textzeile an jeder Position auf der Seite durch Übergabe der X und Y Koordinaten für die Grundlinie zeichnen. Der aktuelle Zeichensatz und die aktuelle Zeichengröße werden für die Textoperationen verwendet (beachte die detaillierte Beschreibung unten).

  1. /**
  2. * Zeichne eine Textzeile an einer bestimmten Position.
  3. *
  4. * @param string $text
  5. * @param float $x
  6. * @param float $y
  7. * @param string $charEncoding (optional) Zeichencodierung des
  8. *               Quelltexts. Standard ist die aktuelle "locale".
  9. * @throws Zend_Pdf_Exception
  10. * @return Zend_Pdf_Page
  11. */
  12. public function drawText($text, $x, $y, $charEncoding = '');

Example #1 Zeichne einen String auf der Seite

  1. ...
  2. $pdfPage->drawText('Hello world!', 72, 720);
  3. ...

Standardmäßig werden Textstrings unter Verwendung der Zeichenkodierungsmethode der aktuelle "locale" interpretiert. Wenn du einen String hast, der eine andere Zeichenkodierungsmethode verwendet (wie zum Beispiel ein UTF-8 String, der aus einer Datei auf der Platte gelesen wurde, oder ein MacRoman String, der aus einer älteren Datenbank erhalten wurde), kannst du die Zeichenkodierung zum Zeitpunkt des Zeichnens angeben und Zend_Pdf wird die Konvertierung für dich durchführen. Du kannst Quellstrings in jeder Kodierungsmethode übergeben, die von PHP's » iconv() Funktion unterstützt wird.

Example #2 Zeiche einen UTF-8 kodierten String auf der Seite

  1. ...
  2. // Lese einen UTF-8 kodierten String von der Platte
  3. $unicodeString = fread($fp, 1024);
  4.  
  5. // Zeichne den String auf der Seite
  6. $pdfPage->drawText($unicodeString, 72, 720, 'UTF-8');
  7. ...

Verwendung von Zeichensätzen

Zend_Pdf_Page::drawText() verwendet den aktuellen Zeichensatz und die aktuelle Zeichengröße der Seite, die mit der Methode Zend_Pdf_Page::setFont() festgelegt werden:

  1. /**
  2. * Lege den aktuellen Zeichensatz fest.
  3. *
  4. * @param Zend_Pdf_Resource_Font $font
  5. * @param float $fontSize
  6. * @return Zend_Pdf_Page
  7. */
  8. public function setFont(Zend_Pdf_Resource_Font $font, $fontSize);

PDF Dokumente unterstützt PostScript Type1 und TrueType Zeichensätze, sowie die zwei speziellen PDF Typen Type3 und zusammengesetzte Zeichensätze (composite fonts). Es gibt zudem 14 Type1 Standardzeichensätze, die von jedem PDF Viewer bereit gestellt werden: Courier (4 Stile), Helvetica (4 Stile), Times (4 Stile), Symbol und Zapf Dingbats.

Die Zend_Pdf Komponente unterstützt derzeit diese 14 PDF Standardzeichensätze sowie deine eigenen TrueType Zeichensätze. Zeichensatzobjekte können über eine der zwei Fabrikmethoden (factory methods) erhalten werden: Zend_Pdf_Font::fontWithName($fontName) für die 14 PDF Standardzeichensätze oder Zend_Pdf_Font::fontWithPath($filePath) für eigene Zeichensätze.

Example #3 Einen Standardzeichensatz erstellen

  1. ...
  2. // Erstelle einen neuen Zeichensatz
  3. $font = Zend_Pdf_Font::fontWithName(Zend_Pdf_Font::FONT_HELVETICA);
  4.  
  5. // Wende Zeichensatz an
  6. $pdfPage->setFont($font, 36);
  7. ...

Die Zeichensatzkonstanten für die 14 PDF Standardzeichensätze sind innerhalb der Zend_Pdf_Font Klasse definiert:

  • Zend_Pdf_Font::FONT_COURIER

  • Zend_Pdf_Font::FONT_COURIER_BOLD

  • Zend_Pdf_Font::FONT_COURIER_ITALIC

  • Zend_Pdf_Font::FONT_COURIER_BOLDITALIC

  • Zend_Pdf_Font::FONT_TIMES_ROMAN

  • Zend_Pdf_Font::FONT_TIMES_BOLD

  • Zend_Pdf_Font::FONT_TIMES_ITALIC

  • Zend_Pdf_Font::FONT_TIMES_BOLDITALIC

  • Zend_Pdf_Font::FONT_HELVETICA

  • Zend_Pdf_Font::FONT_HELVETICA_BOLD

  • Zend_Pdf_Font::FONT_HELVETICA_ITALIC

  • Zend_Pdf_Font::FONT_HELVETICA_BOLDITALIC

  • Zend_Pdf_Font::FONT_SYMBOL

  • Zend_Pdf_Font::FONT_ZAPFDINGBATS

Du kannst außerdem jeden individuellen TrueType Zeichensatz (welcher normalerweise eine '.ttf' Erweiterung hat) oder einen OpenType Zeichensatz ('.otf' Erweiterung) verwenden, wenn er TrueType Konturen enthält. Bisher nicht unterstützt, aber für zukünftige Versionen geplant, sind Mac OS X .dfont Dateien und Microsoft TrueType Collection ('.ttc' Erweiterung) Dateien.

Um einen TrueType Zeichensatz zu verwenden, mußt du den kompletten Verzeichnispfad zum Zeichensatzprogramm angeben. Wenn der Zeichensatz aus welchem Grund auch immer nicht gelesen werden kann oder wenn es kein TrueType Zeichensatz ist, wird the Fabrikmethode eine Ausnahme werfen:

Example #4 Einen TrueType Zeichensatz erstellen

  1. ...
  2. // Erstelle einen neuen Zeichensatz
  3. $goodDogCoolFont = Zend_Pdf_Font::fontWithPath('/path/to/GOODDC__.TTF');
  4.  
  5. // Verwende den Zeichensatz
  6. $pdfPage->setFont($goodDogCoolFont, 36);
  7. ...

Standardmäßig werden eigene Zeichensätze in das erstellte PDF Dokument eingebettet. Dies ermöglicht den Empfänger, die Seite wie beabsichtigt anzuschauen, sogar wenn sie den entsprechenden Zeichensatz auf ihrem System gar nicht installiert haben. Wenn du dich über die Dateigröße sorgst, kannst du angeben, dass das Zeichensatzprogramm nicht eingebettet wird, indem du eine 'nicht einbetten' Option an die Fabrikmethode übergibst:

Example #5 Erstelle einen TrueType Zeichensatz, aber bette ihn nicht in das PDF Dokument ein

  1. ...
  2. // Erstelle einen neuen Zeichensatz
  3. $goodDogCoolFont = Zend_Pdf_Font::fontWithPath('/path/to/GOODDC__.TTF',
  4.                                                Zend_Pdf_Font::EMBED_DONT_EMBED);
  5.  
  6. // Verwende den Zeichensatz
  7. $pdfPage->setFont($goodDogCoolFont, 36);
  8. ...

Wenn das Zeichensatzprogramm nicht eingebettet wurde, aber den Empfänger der PDF Datei diesen Zeichensatz auf seinem System installiert hat, wird er das Dokument so sehen wie beabsichtigt. Wenn sie nicht den korrekten Zeichensatz installiert haben, wird der PDF Viewer sich bemühen, um einen Ersatz herzustellen.

Einige Zeichensätze haben sehr spezielle Lizensierungsregeln, die das Einbetten in PDF Dokumente verhindern. Damit du dadurch nicht überrascht wirst, wenn du versuchst einen Zeichensatz einzubetten, der nicht eingebettet werden kann, wird die Fabrikmethode eine Ausnahme werfen.

Du kannst diese Zeichensätze weiterhin verwenden, aber du mußt entweder die 'nicht einbetten' Option übergeben wie oben beschrieben oder du kannst einfach die Ausnahme unterdrücken:

Example #6 Werfe keine Ausnahme für Zeichensätze, die nicht eingebettet werden können

  1. ...
  2. $font = Zend_Pdf_Font::fontWithPath(
  3.            '/path/to/unEmbeddableFont.ttf',
  4.            Zend_Pdf_Font::EMBED_SUPPRESS_EMBED_EXCEPTION
  5.         );
  6. ...

Diese Unterdrückungstechnik wird bevorzugt, wenn du einen Endnutzer erlaubst, seine eigenen Zeichensätze auszuwählen. Zeichensätze, die in ein PDF Dokument eingebettet werden können, werden eingebettet, andere nicht.

Zeichensatzprogramme können sehr groß sein, manche erreichen Dutzende von Megabytes. Standardmäßig werden alle eingebetteten Zeichensätze unter Verwendung des Flate Kompressionsschemas komprimiert, woraus im Schnitt 50% an Speicherplatz gespart werden kann. Wenn du aus welchem Grund auch immer nicht möchtest, dass das Zeichensatzprogramm kompimiert wird, kannst du dies mit einer Option abschalten:

Example #7 Komprimiere einen eingebetten Zeichensatz nicht

  1. ...
  2. $font = Zend_Pdf_Font::fontWithPath('/path/to/someReallyBigFont.ttf',
  3.                                     Zend_Pdf_Font::EMBED_DONT_COMPRESS);
  4. ...

Zuguterletzt, kannst du die Einbettungsoptionen mit Hilfe des OR Operators kombinieren, wenn notwendig:

Example #8 Kombiniere die Zeichensatz Einbettungsoptionen

  1. ...
  2. $font = Zend_Pdf_Font::fontWithPath(
  3.             $someUserSelectedFontPath,
  4.             (Zend_Pdf_Font::EMBED_SUPPRESS_EMBED_EXCEPTION |
  5.             Zend_Pdf_Font::EMBED_DONT_COMPRESS));
  6. ...

Limits der Standard PDF Schriften

Die Standard PDF Schriften verwendetn intern verschiedene Single-Byte Encodings (siehe » PDF Reference, Sixth Edition, version 1.7 Anhang D für Details). Diese sind generell gleich wie beim Latin1 Zeichensatz (ausser den Symbol und ZapfDingbats Schriften).

Zend_Pdf verwendet CP1252 (WinLatin1) für das Zeichnen von Text mit Standardschriften.

Text kann trotzdem in jedem anderen Encoding angegeben werden, welches spezifiziert werden muß wenn es sich vom aktuellen Gebietsschema unterscheidet. Nur WinLatin1 Zeichen werden aktuell gezeichnet.

Example #9 Kombinieren mit in Schriften enthaltenen Optionen

  1. ...
  2. $font = Zend_Pdf_Font::fontWithName(Zend_Pdf_Font::FONT_COURIER);
  3. $pdfPage->setFont($font, 36)
  4.         ->drawText('Euro sign - €', 72, 720, 'UTF-8')
  5.         ->drawText('Text with umlauts - à è ì', 72, 650, 'UTF-8');
  6. ...

Schriften extrahieren

Das Zend_Pdf Modul bietet die Möglichkeit Schriften von geladenen Dokumenten zu extrahieren.

Das kann für aufsteigende Dokumenten Updates nützlich sein. Ohne diese Funktionalität müssen Schriften jedes Mal in ein Dokument hinzugefügt und möglicherweise eingebetten werden, wenn es aktualisiert werden soll.

Die Zend_Pdf und Zend_Pdf_Page Objekte bieten spezielle Methoden um alle genannten Schriften innerhalb eines Dokuments oder einer Seite zu extrahieren:

Example #10 Schriften von einem geladenen Dokument extrahieren

  1. ...
  2. $pdf = Zend_Pdf::load($documentPath);
  3. ...
  4. // Alle Schriften des Dokuments bekommen
  5. $fontList = $pdf->extractFonts();
  6. $pdf->pages[] = ($page = $pdf->newPage(Zend_Pdf_Page::SIZE_A4));
  7. $yPosition = 700;
  8. foreach ($fontList as $font) {
  9.     $page->setFont($font, 15);
  10.     $fontName = $font->getFontName(Zend_Pdf_Font::NAME_POSTSCRIPT,
  11.                                    'en',
  12.                                    'UTF-8');
  13.     $page->drawText($fontName . ': Der schnelle braune Fuchs springt '
  14.                               . 'über den lahmen Hund',
  15.                     100,
  16.                     $yPosition,
  17.                     'UTF-8');
  18.     $yPosition -= 30;
  19. }
  20. ...
  21. // Alle Schriften, die in der ersten Seite des Dokuments
  22. // referenziert sind erhalten
  23. $firstPage = reset($pdf->pages);
  24. $firstPageFonts = $firstPage->extractFonts();
  25. ...

Example #11 Eine Schrift von einem geladenen Dokument extrahieren durch die Angabe des Schriftnamens

  1. ...
  2. $pdf = new Zend_Pdf();
  3. ...
  4. $pdf->pages[] = ($page = $pdf->newPage(Zend_Pdf_Page::SIZE_A4));
  5.  
  6. $font = Zend_Pdf_Font::fontWithPath($fontPath);
  7. $page->setFont($font, $fontSize);
  8. $page->drawText($text, $x, $y);
  9. ...
  10. // Diese Schrift sollte woanders gespeichert werden...
  11. $fontName = $font->getFontName(Zend_Pdf_Font::NAME_POSTSCRIPT,
  12.                                'en',
  13.                                'UTF-8');
  14. ...
  15. $pdf->save($docPath);
  16. ...
  1. ...
  2. $pdf = Zend_Pdf::load($docPath);
  3. ...
  4. $pdf->pages[] = ($page = $pdf->newPage(Zend_Pdf_Page::SIZE_A4));
  5.  
  6. /* $srcPage->extractFont($fontName) kann auch hier verwendet werden */
  7. $font = $pdf->extractFont($fontName);
  8. $page->setFont($font, $fontSize);
  9. $page->drawText($text, $x, $y);
  10. ...
  11. $pdf->save($docPath, true /* aufsteigender Update Modus */);
  12. ...

Extrahierte Schriften können statt jeder anderen Schrift mit den folgenden Einschränkungen verwendet werden:

  • Eine extrahierte Schrift kann nur im Kontext des Dokuments verwendet werden von dem es extrahiert wurde.

  • Ein möglicherweise eingebettetes Schriftprogramm wird aktuell nicht extrahiert. Deswegen können extrahierte Schriften keine richtigen Schriftmaße bieten und die originale Schrift wird für die Berechnung der Breite verwendet:

    1. ...
    2. $font = $pdf->extractFont($fontName);
    3. $originalFont = Zend_Pdf_Font::fontWithPath($fontPath);
    4.  
    5. $page->setFont($font, /* Die extrahierte Schrift für das Zeichnen verwenden */
    6.                $fontSize);
    7. $xPosition = $x;
    8. for ($charIndex = 0; $charIndex < strlen($text); $charIndex++) {
    9.     $page->drawText($text[$charIndex], xPosition, $y);
    10.  
    11.     // Die originale Schrift für die Berechnung der Breite des Textes verwenden
    12.     $width += $originalFont->widthForGlyph(
    13.                   $originalFont->glyphNumberForCharacter($text[$charIndex])
    14.               );
    15.     $xPosition += $width/$originalFont->getUnitsPerEm()*$fontSize;
    16. }
    17. ...

Zeichnen von Grafiken

Die Zend_Pdf_Page Klasse stellt die drawImage() Methode für das Zeichnen von Grafiken bereit:

  1. /**
  2. * Zeichne eine Grafik an der angegebenen Position der Seite.
  3. *
  4. * @param Zend_Pdf_Ressource_Image $image
  5. * @param float $x1
  6. * @param float $y1
  7. * @param float $x2
  8. * @param float $y2
  9. * @return Zend_Pdf_Page
  10. */
  11. public function drawImage(Zend_Pdf_Ressource_Image $image, $x1, $y1, $x2, $y2);

Grafikobjekte sollten mit der Methode Zend_Pdf_Image::imageWithPath($filePath) erzeugt werden. (Es werden zur Zeit JPG, PNG und TIFF Grafiken unterstützt):

Example #12 Zeichnen von Grafiken

  1. ...
  2. // Lade die Grafik
  3. $image = Zend_Pdf_Image::imageWithPath('my_image.jpg');
  4.  
  5. $pdfPage->drawImage($image, 100, 100, 400, 300);
  6. ...

Wichtig! JPG Support setzt voraus, dass die GD Erweiterung für PHP konfiguriert wurde. Wichtig! PNG Support setzt voraus, dass die ZLIB Erweiterung konfiguriert wurde, um mit Grafiken mit Alphakanal zu arbeiten.

Wende dich an die PHP Dokumentation für weitere Informationen (» http://www.php.net/manual/de/ref.image.php). (» http://www.php.net/manual/de/ref.zlib.php).

Stil der Strichzeichnungen

Der Stil der Strichzeichnungen wurd durch die Linienbreite, die Linienfarbe und das Strichmuster definiert. Alle diese Parameter können an die Klassenmethoden von Zend_Pdf_Page übergeben werden:

  1. /** Setze die Linienfarbe. */
  2. public function setLineColor(Zend_Pdf_Color $color);
  3.  
  4. /** Setze die Linienbreite. */
  5. public function setLineWidth(float $width);
  6.  
  7. /**
  8. * Setze das Strichmuster.
  9. *
  10. * Pattern ist ein Array mit Fließkommazahlen:
  11. *     array(on_length, off_length, on_length, off_length, ...)
  12. * Phase is shift from the beginning of line.
  13. *
  14. * @param array $pattern
  15. * @param array $phase
  16. * @return Zend_Pdf_Page
  17. */
  18. public function setLineDashingPattern($pattern, $phase = 0);

Füllstil

Die Methoden Zend_Pdf_Page::drawRectangle(), Zend_Pdf_Page::drawPolygon(), Zend_Pdf_Page::drawCircle() und Zend_Pdf_Page::drawEllipse() akzeptieren das $fillType Argument als optionalen Parameter. Es kann lauten:

  • Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_STROKE - strichele die Form

  • Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL - fülle die Form

  • Zend_Pdf_Page::SHAPE_DRAW_FILL_AND_STROKE - fülle und strichele die Form (Standardverhalten)

Die Zend_Pdf_Page::drawPolygon() Methode akzeptiert $fillMethod als zusätzlichen Parameter:

  • Zend_Pdf_Page::FILL_METHOD_NON_ZERO_WINDING (Standardverhalten)

    Die PDF Referenz beschreibt diese Regel wie folgt:

    Die Regel der nicht-Null Fensternummer erkennt ob ein gegebener Punkt in einem Pfad liegt, indem konzeptuell ein Strahl von diesem Punkt in die Unendlichkeit in jede Richtung gezeichnet wird und dann die Plätze betrachtet werden an denen der Pfad den Strahl kreuzt. Beginnend mit der Anzahl 0, fügt die Regel jedesmal 1 hinzu wenn ein Pfadsegment den Strahl von links nach rechts kreuzt, und substrahiert jedesmal 1 wenn ein Segment von rechts nach links kreuzt. Wenn nach dem Zählen aller Kreuzungen das Ergebnis ß ist, dann ist der Punkt ausserhalb des Pfades; andernfalls ist er innerhalb. Beachte: Die gerade beschriebene Methode spezifiziert nicht was zu tun ist wenn ein Pfadsegment mit dem gewählten Strahl übereinstimmt oder ihn tangiert. Da die Richtung des Strahls beliebig ist wählt die Regel einen Strahl der solche problematischen Schnittpunkte nicht verursacht. Für einfache konvexe Pfade, definierte die Regel der nicht-Null Fensternummer das Innen und Aussen wie man es intuitiv erwarten würde. Die interessanteren Fälle sind jene die komplexe oder selbst-schneidenden Pfade wie jene in Figur 4.10 gezeigt (in der PDF Referenz). Für einen Pfad der aus einem fünf-punktigen Stern besteht, und mit fünf verbundenen geraden Linien besteht die sich gegenseitig schneiden, nimmt die Regel an dass das Innen die komplette Fläche ist, welche vom Stern eingeschlossen wird, inklusive dem Pentagon in der Mitte. Für einen Pfad der aus zwei konzentrischen Kreisen besteht, wird angenommen das die Fläche welche von beiden Kreisen eingeschlossen wird innen ist, wobei beide in der selben Richtung gezeichnet sein müssen. Wenn die Kreise in entgegengesetzten Richtungen gezeichnet werden, wird nur die "Donut" Form zwischen Ihnen als Innen angenommen, entsprechend der Regel; das "Donut Loch" ist Aussen.

  • Zend_Pdf_Page::FILL_METHOD_EVEN_ODD

    Die PDF Referenz beschreibt diese Regel wie folgt:

    Eine alternative zur Regel der nicht-Null Fensternummer ist die gerade-ungerade Regel. Diese Regel erkennt die "Innenhaftigkeit" eines Punktes indem ein Strahl von diesem Punkt in jede Richtung gezeichnet wird und einfach die Anzahl der Pfadsegmente gezählt wird, welche den Strahl kreuzen, unabhängig von der Richtung. Wenn die Anzahl ungerade ist, dann ist der Punkt innerhalb; ist Sie gerade ist der Punkt ausserhalb. Das verursacht die gleichen Resultate wie die Regel der nicht-Null Fensternummer für Pfade mit einfachen Formen, produziert aber unterschiedliche Resultate für komplexere Formen. Figur 4.11 (in der PDF Referenz) zeigt die Effekte wenn die gerade-ungerade Regel auf komplexe Pfade angewendet wird. Für den Fünf-punktigen Stern nimmt die Regel an dass die Triangularpunkte innerhalb des Pfades liegen, aber nicht das Pentagon im Zentrum. Für die zwei konzentrischen Kreise, wird nur von der "Donut" Form angenommen das Sie innerhalb liegt, unabhängig von der Richtung in welcher die Kreise gezeichnet werden.

Lineare Transformationen

Drehungen

Bevor eine Zeichenoperation angewendet wird, können PDF Seiten gedreht werden. Dies kann mit Hilfe der Zend_Pdf_Page::rotate() Methode durchgeführt werden:

  1. /**
  2. * Drehe die Seite
  3. *
  4. * @param float $x - die X Koordinate des Rotationspunktes
  5. * @param float $y - die Y Koordinate des Rotationspunktes
  6. * @param float $angle - der Rotationswinkel
  7. * @return Zend_Pdf_Page
  8. */
  9. public function rotate($x, $y, $angle);

Beginnend mit ZF 1.8, Skalierung

Skalenänderungen werden durch die Zend_Pdf_Page::scale() Methode angeboten:

  1. /**
  2. * Koordinationssystem für die Skala
  3. *
  4. * @param float $xScale - Skalierungsfaktor für die X Dimension
  5. * @param float $yScale - Skalierungsfaktor für die Y Dimension
  6. * @return Zend_Pdf_Page
  7. */
  8. public function scale($xScale, $yScale);

Beginnend mit ZF 1.8, Bewegungen

Das bewegen des Koordinationssystem wird von der Zend_Pdf_Page::translate() Methode durchgeführt:

  1. /**
  2. * Bewegen des Koordinationssystems
  3. *
  4. * @param float $xShift - X Koordinate für die Bewegung
  5. * @param float $yShift - Y Koordinate für die Bewegung
  6. * @return Zend_Pdf_Page
  7. */
  8. public function translate($xShift, $yShift);

Beginnend mit ZF 1.8, Drehungen

Das Drehen der Seite kann durch Verwendung der Zend_Pdf_Page::skew() Methode durchgeführt werden:

  1. /**
  2. * Bewegen des Koordinationssystems
  3. *
  4. * @param float $x  - Die X Koordinate des Achsen-Drehpunktes
  5. * @param float $y  - Die Y Koordinate des Achsen-Drehpunktes
  6. * @param float $xAngle - X Winkel der Achse
  7. * @param float $yAngle - Y Winkel der Achse
  8. * @return Zend_Pdf_Page
  9. */
  10. public function skew($x, $y, $xAngle, $yAngle);

Speichern/Wiederherstellen des Grafikzustand

Jederzeit kann der Grafikzustand der Seite (aktueller Zeichensatz, Schriftgröße, Linienfarbe, Füllfarbe, Linienstil, Seitendrehung, Zeichenbereich) gespeichert und wiederhergestellt werden. Speicheroperationen legen die Daten auf einen Grafikzustand Stapel, Wiederherstelloperationen holen Sie daher zurück.

In der Zend_Pdf_Page Klasse gibt es für diese Operationen zwei Methoden:

  1. /**
  2. * Speichere den Grafikzustand dieser Seite.
  3. * Es wir ein Schnappschuss vom aktuell festgelegten Stil, Position,
  4. * Zeichenbereich und jeder festgelegten Drehung/Umrechnung/Skalierung
  5. * erstellt.
  6. *
  7. * @return Zend_Pdf_Page
  8. */
  9. public function saveGS();
  10.  
  11. /**
  12. * Stelle den Grafikzustand wieder her, der mit dem letzten Aufruf von
  13. * saveGS() gespeichert wurde
  14. *
  15. * @return Zend_Pdf_Page
  16. */
  17. public function restoreGS();

Zeichenbereich

PDF und die Zend_Pdf Komponente unterstützen die Begrenzung des Zeichenbereichs. Der aktuelle Zeichenbereich begrenzt den Seitenbereich, der von Zeichenoperationen beeinflusst werden kann. Zu Beginn ist dies die gesamte Seite.

Die Zend_Pdf_Page Klasse stellt einen Satz von Methoden für die Begrenzung bereit.

  1. /**
  2. * Durchschneide den aktuellen Zeichenbereich mit einem Rechteck.
  3. *
  4. * @param float $x1
  5. * @param float $y1
  6. * @param float $x2
  7. * @param float $y2
  8. * @return Zend_Pdf_Page
  9. */
  10. public function clipRectangle($x1, $y1, $x2, $y2);
  1. /**
  2. * Durchschneide den aktuellen Zeichenbereich mit einem Polygon.
  3. *
  4. * @param array $x  - Array mit Floats (die X Koordinaten der Eckpunkte)
  5. * @param array $y  - Array mit Floats (die Y Koordinaten der Eckpunkte)
  6. * @param integer $fillMethod
  7. * @return Zend_Pdf_Page
  8. */
  9. public function clipPolygon($x,
  10.                             $y,
  11.                             $fillMethod =
  12.                                 Zend_Pdf_Page::FILL_METHOD_NON_ZERO_WINDING);
  1. /**
  2. * Durchschneide den aktuellen Zeichenbereich mit einem Kreis.
  3. *
  4. * @param float $x
  5. * @param float $y
  6. * @param float $radius
  7. * @param float $startAngle
  8. * @param float $endAngle
  9. * @return Zend_Pdf_Page
  10. */
  11. public function clipCircle($x,
  12.                            $y,
  13.                            $radius,
  14.                            $startAngle = null,
  15.                            $endAngle = null);
  1. /**
  2. * Durchschneide den aktuellen Zeichenbereich mit einer Ellipse.
  3. *
  4. * Methoden Signaturen:
  5. * drawEllipse($x1, $y1, $x2, $y2);
  6. * drawEllipse($x1, $y1, $x2, $y2, $startAngle, $endAngle);
  7. *
  8. * @todo verarbeite die Sonderfälle mit $x2-$x1 == 0 oder $y2-$y1 == 0
  9. *
  10. * @param float $x1
  11. * @param float $y1
  12. * @param float $x2
  13. * @param float $y2
  14. * @param float $startAngle
  15. * @param float $endAngle
  16. * @return Zend_Pdf_Page
  17. */
  18. public function clipEllipse($x1,
  19.                             $y1,
  20.                             $x2,
  21.                             $y2,
  22.                             $startAngle = null,
  23.                             $endAngle = null);

Stile

Die Zend_Pdf_Style Klasse stellt Stilfunktionalitäten bereit.

Stile können verwendet werden, um mit einer Operation die Parameter für den Grafikzustand zu speichern und auf eine PDF Seite anzuwenden:

  1. /**
  2. * Lege den Stil für zukünftige Zeichenoperationen auf dieser Seite fest
  3. *
  4. * @param Zend_Pdf_Style $style
  5. * @return Zend_Pdf_Page
  6. */
  7. public function setStyle(Zend_Pdf_Style $style);
  8.  
  9. /**
  10. * Gebe den Stil der Seite zurück.
  11. *
  12. * @return Zend_Pdf_Style|null
  13. */
  14. public function getStyle();

Die Zend_Pdf_Style Klasse stellt einen Satz von Methoden bereit, um verschiedene Parameter des Grafikstadiums zu setzen und zu holen:

  1. /**
  2. * Setze die Linienfarbe.
  3. *
  4. * @param Zend_Pdf_Color $color
  5. * @return Zend_Pdf_Page
  6. */
  7. public function setLineColor(Zend_Pdf_Color $color);
  1. /**
  2. * Hole die Linienfarbe.
  3. *
  4. * @return Zend_Pdf_Color|null
  5. */
  6. public function getLineColor();
  1. /**
  2. * Setze die Linienbreite.
  3. *
  4. * @param float $width
  5. * @return Zend_Pdf_Page
  6. */
  7. public function setLineWidth($width);
  1. /**
  2. * Hole die Linienbreite.
  3. *
  4. * @return float
  5. */
  6. public function getLineWidth();
  1. /**
  2. * Setze das Strichmuster
  3. *
  4. * @param array $pattern
  5. * @param float $phase
  6. * @return Zend_Pdf_Page
  7. */
  8. public function setLineDashingPattern($pattern, $phase = 0);
  1. /**
  2. * Hole das Strichmuster
  3. *
  4. * @return array
  5. */
  6. public function getLineDashingPattern();
  1. /**
  2. * Get line dashing phase
  3. *
  4. * @return float
  5. */
  6. public function getLineDashingPhase();
  1. /**
  2. * Setze die Füllfarbe
  3. *
  4. * @param Zend_Pdf_Color $color
  5. * @return Zend_Pdf_Page
  6. */
  7. public function setFillColor(Zend_Pdf_Color $color);
  1. /**
  2. * Hole die Füllfarbe.
  3. *
  4. * @return Zend_Pdf_Color|null
  5. */
  6. public function getFillColor();
  1. /**
  2. * Ändere den Zeichensatz.
  3. *
  4. * @param Zend_Pdf_Resource_Font $font
  5. * @param float $fontSize
  6. * @return Zend_Pdf_Page
  7. */
  8. public function setFont(Zend_Pdf_Resource_Font $font, $fontSize);
  1. /**
  2. * Ändere die Schriftgröße
  3. *
  4. * @param float $fontSize
  5. * @return Zend_Pdf_Page
  6. */
  7. public function setFontSize($fontSize);
  1. /**
  2. * Hole den Zeichensatz.
  3. *
  4. * @return Zend_Pdf_Resource_Font $font
  5. */
  6. public function getFont();
  1. /**
  2. * Hole die Schriftgröße
  3. *
  4. * @return float $fontSize
  5. */
  6. public function getFontSize();

Transparenz

Das Zend_Pdf Modul unterstützt die Handhabung von Transparenz.

Transparenz kann durch Verwendung der Zend_Pdf_Page::setAlpha() Methode gesetzt werden:

  1. /**
  2. * Setzt die Transparenz
  3. *
  4. * $alpha == 0  - Transparent
  5. * $alpha == 1  - Opaque
  6. *
  7. * Von PDF unterstützte Transparent-Modi:
  8. * Normal (standard), Multiply, Screen, Overlay, Darken, Lighten,
  9. * ColorDodge, ColorBurn, HardLight, SoftLight, Difference, Exclusion
  10. *
  11. * @param float $alpha
  12. * @param string $mode
  13. * @throws Zend_Pdf_Exception
  14. * @return Zend_Pdf_Page
  15. */
  16. public function setAlpha($alpha, $mode = 'Normal');
blog comments powered by Disqus