Einführung

Das Zend Framework Auth Team begrüsst Feedback und Beiträge in der Mailing Liste: » fw-auth@lists.zend.com

In Web Anwendungen die mit PHP geschrieben sind, repräsentiert eine Session eine logische Eins-zu-Eins Verbindung zwischen fixen Daten auf dem Server und einem bestimmten Benutzer Client (z.B., einem Web Browser). Zend_Session hilft beim Verwalten und Aufbewahren von Session Daten, einer logischen Verbindung von Cookie Daten über mehrere Seitenaufrufe hinweg durch den gleichen Client. Anders als Cookie Daten, werden Session Daten nicht beim Client gespeichert und stehen diesem nur dann zur Verfügung wenn der Server-seitige Sourcecode diese Daten freiwillig zur Verfügung stellt und diese vom Client angefragt werden. Innerhalb dieser Komponente und der Dokumentation bezeichnt der Term "Session Daten" die Server-seitigen Daten welche in » $_SESSION gespeichert, durch Zend_Session verwaltet und durch Zend_Session_Namespace Zugriffsobjekte individuell verändert werden. Session Namensräume gestatten den Zugriff auf Session Daten durch Verwendung klassischer » Namensräume welche durch logische, namentlich gruppierte, assoziative Arrays, dessen Schlüssel mit Zeichenketten benannt sind (ähnlich wie bei normalen PHP Arrays), implementiert sind.

Zend_Session_Namespace Instanzen sind Zugriffsobjekte für benannte Abschnitte von $_SESSION. Die Zend_Session Komponente wrappt die bestehende PHP Erweiterung ext/session mit einem Administrations und Management Interface sowie einer API für Zend_Session_Namespace um Session Namensräume zu erlauben. Zend_Session_Namespace bietet ein standardisiertes, objektorientiertes Interface für das Arbeiten mit Namensräumen welche innerhalb von PHP's Standard Session Mechanismum bereitgehalten werden. Es werden sowohl anonyme als auch authentifizierte (z.B., "login") Session Namensräume unterstützt. Zend_Auth, die Authentifizierungs-Komponente des Zend Framework verwendet Zend_Session_Namespace um einige Informationen, welche mit den authentifizierten Benutzern verbunden sind, innerhalb des "Zend_Auth" Namensraums zu speichern. Da Zend_Session intern die normalen PHP ext/session Funktionen verwendet, sind alle bekannten Konfigurationsoptionen und Einstellungen vorhanden (siehe » http://www.php.net/session), mit dem Bonus und Komfort durch ein Objekt-orientiertes Interface und unterstützt standardmäßig beides, sowohl die beste Lösung als auch eine reibungslose Integration innerhalb des Zend Frameworks. Deshalb hält eine standardmäßige PHP Session Identifizierer, welche entweder in einem Client-Cookie gespeichert oder in einer URL integriert ist, die Verbindung zwischen Client und bestehenden Sessiondaten aufrecht.

Das standardmäßige » ext/session Speichermodul löst das Problem des Verwaltens dieser Verbindung unter bestimmten Bedingungen nicht, weil Session Daten am Dateisystem des Servers gespeichert werden der auf die Anfrage antwortet. Wenn eine Anfrage von einem anderen Server beantwortet wird and dem wo die Session Daten vorhanden sind, hat der antwortende Server keinen Zugriff auf die Session Daten (wenn diese nicht durch ein Netzwerk Dateisystem verfügbar sind). Eine Liste von zusätzlichen, geeigneten Speichermodule wird, sobald Sie vorhanden ist, zur Verfügung gestellt. Mitglieder der Community werden ermutigt Speichermodule vorzuschlagen und an die » fw-auth@lists.zend.com Mailing-Liste zu senden. Ein Zend_Db kompatibles Speichermodul wurde schon in der Liste veröffentlicht.

blog comments powered by Disqus