Einführung

Zend_Translate ist die Lösung des Frameworks für mehrsprachige Anwendungen.

In mehrsprachigen Anwendungen muß der Inhalt abhängig von der Sprache des Benutzers in verschiedene Sprachen übersetzt und angezeigt werden. PHP bietet bereits mehrere Wege, um solche Probleme zu lösen, trotzdem zeigt die Verwendung von PHP einige Probleme:

  • Unzureichende API: Es gibt keine API, die für die verschiedenen Quellen identisch ist. Die Benutzung von Gettext zum Beispiel ist sehr kompliziert.

  • PHP unterstützt nur Gettext und Arrays: PHP selbst bietet nur Unterstützung von Arrays oder Gettext. Alle anderen Quellen müssten händisch programmiert werden, weil es keinen eingebauten Support hierfür gibt.

  • Keine Erkennung der Standardsprache: Die Standardsprache eines Benutzers kann nicht ohne tiefere Kenntnisse über die Hintergründe der Webbrowser erkannt werden.

  • Gettext ist nicht threadsicher: PHPs Gettext-Bibliothek ist nicht threadsicher und sollte nicht in Multithreaded-Umgebungen verwendet werden. Das ist ein Problem der verwendeten Gettext-Bibliothek und nicht von PHP selbst. Aber es ist ein bekanntes und noch immer vorhandenes Problem.

Zend_Translate hat keines der oben angesprochene Probleme. Deswegen wird empfohlen Zend_Translate zu verwenden und nicht die PHP-eigenen Funktionen. Die Vorteile von Zend_Translate sind unter anderem:

  • Unterstützt mehrere Quellformate: Zend_Translate unterstützt verschiedene Quellformate, natürlich auch die, welche von PHP unterstützt werden und andere Formate wie zum Beispiel TMX- und CSV-Quellen.

  • Threadsicheres Gettext: Der Gettext Reader von Zend_Translate ist threadsicher. Er kann ohne Probleme in Multithreaded-Umgebungen verwendet werden.

  • Einfache und einheitliche API: Die API von Zend_Translate ist sehr einfach und benötigt nur eine handvoll von Funktionen. So ist sie einfach zu lernen und einfach zu warten. Alle Quellformate werden auf die gleiche Art und Weise gehandhabt, so dass zum Beispiel bei einem Wechsel des Quellformats von Gettext zu TMX nur eine einzelne Zeile im Code zu ändern ist, um den anderen Adapter zu spezifizieren.

  • Erkennung der Standardsprache des Benutzers: Die bevorzugte Sprache des Benutzers, der auf die Site zugreift, kann durch Zend_Translate erkannt und automatisch verwendet werden.

  • Automatische Erkennung der Quelle: Zend_Translate kann mehrere Quelldateien erkennen und integrieren und zusätzlich das zu verwendende Gebietsschema erkennen abhängig vom Verzeichnis oder Dateinamen.

Beginnen wir mit der Mehrsprachigkeit

Beginnen wir mit dem mehrsprachigen Betrieb. Was wir also prinzipiell machen, ist die Übersetzung unseres Strings, den wir ausgeben wollen, so dass die View die korrekt übersetzte Ausgabe produziert. Sonst müssten wir für jede Sprache eine eigene View schreiben und das würde niemand machen wollen. Normalerweise sind mehrsprachige Sites sehr einfach in ihrem Aufbau. Es sind hierbei nur vier Schritte zu befolgen:

  1. Den Adapter auswählen, der benutzt werden soll;

  2. Die View erzeugen und Zend_Translate in den Code integrieren;

  3. Die Quelldatei auf der Basis des Codes erzeugen;

  4. Die Quelldatei in die gewünschten Sprachen übersetzen.

Die folgenden Abschnitte leiten durch alle vier Schritte. Sie sollten sorgfältig studiert werden, um eigene mehrsprachige Web Anwendungen erstellen zu können.

blog comments powered by Disqus